Datenschutz in unserer Schule

 

Für uns als Schule gelten die Datenschutzgrundverordnung, der Schuldatenschutz und das Schulgesetz. Diese nehmen wir hier an der Schule sehr ernst.

 

Datenerfassung

 

Wir erfassen nur die Daten, die Sie uns mitteilen, z.B. auf einem Anmeldeformular. Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.

 

Rechte und Widerruf bezüglich der Daten

 

Jederzeit haben Sie das Recht Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck ihrer gespeicherte, personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, sollten sich dazu besondere Gründe ergeben. Sollten Sie dies tun, werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten. Eine Ausnahme besteht darin, wenn wir zwingende, schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen (Widerspruch nach DSGVO Art. 21).

 

Erfassung bei Anfragen

 

Ihre Daten werden bis zur Erledigung Ihres Anliegens bzw. Erfüllung Ihres Auftrages gespeichert und wir geben diese Daten nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Es bleiben zwingende gesetzliche Bestimmungen, z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen davon unberührt.

 

Nutzen von Handy und ähnlicher Geräte in unserer Schule

 

Zur störungsfreien Gewährleistung unseres Bildungs- und Erziehungsauftrages ist es bei uns an der Schule nicht gestattet, im laufenden Schulbetrieb, Handys und ähnliche Geräte wie z.B. Uhren mit Abhörfunktion zu nutzen. Dazu gehören auch Smartwatches und alle anderen Geräte, die zur Aufzeichnung von Film- und Fotoaufnahmen oder dem Mithören dienen. Durch dieses Verbot möchten wir die Persönlichkeitsrechte der einzelnen Personen (Kinder und Erwachsene) wahren.

Der Klassenraum/ die Schule ist ein nichtöffentlicher Raum. Das Aktivieren von z.B. Uhren mit Mithörfunktion ist ein Straftatbestand nach § 201 Abs. 2 Nr. 1 im Strafgesetzbuch und ein Verstoß gegen die EU-Datenschutz-Grundverordnung.

 

Fotografieren

 

Das Fotografieren an unserer Schule ist grundsätzlich nicht gestattet. Ausnahme dafür ist eine von Erziehungsberechtigten ausgefüllte und unterschriebene Fotoerlaubnis, die zweckgebunden und freiwillig für eine oder mehrere Veranstaltungen ist. Diese Einwilligung stellt die Möglichkeit dar, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Diese Einwilligung kann ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen werden.

 

 

<  Hier melde ich mein Kind krank