Känguru der Mathematik


Der Känguru-Wettbewerb ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb, der in mehr als 50 Länder einmal jährlich am 3. Donnerstag in März stattfindet. Der Wettbewerb soll die mathematische Bildung an den Schulen unterstützen und bei den Kindern die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen.

 

In 75 Minuten lösen die Kinder der Klassen 3+4 je 24 Aufgaben und können somit 120 Punkte erreichen. Die Teilnahme wird mit einer Urkunde und kleinen Preisen belohnt. Kinder, die sich besonders hervortun, können auch größere Preise absahnen.

 

Im Jahr 2021 fand der Känguru-Wettbewerb bereits zum 27. Mal statt. Es haben etwa 310.000 Schülerinnen und Schüler aus 5.900 Schulen teilgenommen. Aus unserer Schule haben 24 Dritt- und Viertklässler mitgemacht und warten gespannt auf die Auswertung.

 

Erstmals in diesem Jahr hat unsere Schule auch am Minikänguru-Wettbewerb teilgenommen. Ein Wettbewerb, der speziell für Erst- und Zweitklässler nach Vorbild des Känguru-Wettbewerbs konzipiert wurde. In ungefähr 60 Minuten bearbeiten die Kinder 12 bzw. 15 mathematische Aufgaben und können somit 60 bzw. 70 Punkte erreichen.

 

Im Jahr 2021 haben bisher 2198 Kinder am Minikänguru-Wettbewerb teilgenommen. Aus unserer Schule haben 18 Erst- und Zeitklässler erfolgreich mitgemacht, die bereits ihre Urkunden und kleinen Preise erhalten haben.

 

Wir hoffen, dass sich auch im nächsten Jahr viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen finden werden.

 

Weitere Informationen finden Sie hier www.mathe-kaenguru.de und hier www.mathe-jung-alt.de/minikaenguru/.

 

 

 

 

 

Über diesen Link gelangen Sie zur IServ-Anmeldung 

 www.grueppental-schule.org

 

 

<  Hier melde ich mein Kind krank